Reise+Camping 2017 Messe Essen

Als Vanlifer und Campingfreund kommt man nicht umhin sich über Neuheiten zu informieren. Hier gibt es natürlich ein weites Spektrum an Medien wie Internet, Zeitschriften sowie einschlägige Messen. Über Letzteres möchte ich gerne berichten.

Da ich mich in der Nähe aufgehalten habe, bin ich über die Reise+Camping Messe in Essen gestolpert. Hier werden schwerpunktmäßig Campingplätze, Ausflugsziele und Urlaubsregionen sowie alles rund ums Fahrrad vorgestellt, aber auch Wohnmobile, Campingzubehör und -technik.

MESSEORT Norbertstraße 2, 45131 Essen

NÄCHSTER TERMIN 21.02.2018 – 25.02.2018

EINTRITTSPREISE  Tageskarte: 9,00 EUR, ermäßigt: 7,00 EUR

Im Großen und Ganzen handelt es sich um eine sehr informative Messe, allerdings weniger für Individualisten und Wildcamper. Das bemerkt man schnell, wenn man durch die ganzen 3- bis 5-Sterne-Messestände schlendert. Interessant sind dann eher die Aussteller einzelner Landesregionen, nicht nur in Deutschland sondern europaweit und darüber hinaus. Hier kann man sich viele Ideen über die nächsten Reiseziele und Aktivitäten holen.

 

 

Wer auf Fahrräder steht, ist bestens aufgehoben auf der Camping+Reisen. Immerhin handelt es sich um die größte Fahrradmesse in Deutschland. Hier gibt es eine riesige Auswahl an Herstellern, Zubehör, Teststrecken, Shows und so weiter. Mein persönliches Highlight war das Deutsche Fahrradmuseum aus Bad Brückenau. Zu sehen waren Ausstellungstücke aus vielen Epochen. Man kann sogar die verrücktesten Fahrräder selbst ausprobieren. Für mich ein Grund, auch mal auf meinen Reisen im Museum vorbei zu schauen. www.deutsches-fahrradmuseum.de

 

 

Wohnmobile, Campinganhänger und Dachzelte dürfen auf der Camping+Reise 2017 natürlich auch nicht fehlen. Allerdings habe ich den Eindruck, dass dies nicht der Schwerpunkt war. Wer sich vordergründig für diese Themen interessiert, ist auf der weltgrößten Reisemobilmesse, dem Caravan Salon in Düsseldorf, besser aufgehoben. Die nächste Gelegenheit bietet sich vom 25.08. bis zum 03.09.2017.

 

 

Es ist nicht die einzige Messe in Deutschland aus dem Bereich Reisen und Camping. Zu diesem Thema hat die Seite www.wildcamper.de einige Links zusammen gestellt.

 

Ob sich die Camping+Reise Messe in Essen für mich gelohnt hat? Ich hätte mir mehr Technik im Wohnmobilbereich gewünscht. Campingplätze entdecke ich gerne selber, viele   der hier vorgestellten sind mir persönlich zu groß und zu kommerziell. Super hingegen finde ich die Touristikbereiche. Um sich Inspirationen für etwaige Ausflugsziele zu holen, war es perfekt. Kleiner Tipp: Wer auf Tinyhouses steht, sollte auf jeden Fall mal vorbei schauen.