Wohnlichkeit en Detail

… oder jetzt kommt das Beste am Van-Umbau!

Erst die Kleinigkeiten machen einen Van wohnlich und geben dem Innenraum die persönliche Note. Dabei muss man einen Kompromiss zwischen Praktikabilität und Ästhetik finden. Zum Glück ist dies, zu Zeiten von Internet und IKEA, ja heutzutage kein Problem mehr.

Als erstes brauche ich Beleuchtung. Diese muss über die Solaranlage laufen und darf nur sehr wenig Strom verbrauchen. Nach kurzer Recherche stoße ich auf eine einfache USB-Lichterkette. 5 Meter lang, mit vielen kleinen LEDs und warmweißem Licht. Diese ist eigentlich für Dekozwecke gedacht, reicht mir aber völlig aus, um den ganzen Van auszuleuchten. Verbunden sind die Lämpchen mit einem Kupferkabel. Der Vorteil hierbei ist, es lässt sich leicht biegen und sieht zudem noch sehr gut aus. Zu bekommen für unter 10 Euro bei Amazon.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Beleuchtung befestigt mit Reißzwecken
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
LEDs haben kaum Wärmeentwicklung

Bei den Verschlüssen der Schrankklappen wollte ich nicht auf Ästhetik verzichten. Geschlossen werden diese mit versteckten Magneten für Schranktüren aus dem Baumarkt. Als zusätzliche Sicherung gegen plötzliches Öffnen während der Fahrt habe ich mich für kleine Verschlüsse von Schatullen entschieden. Diese gibt es im Großpack bei Amazon für unter 10 Euro.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Man kann aber auch selbst eine Halte- und Griffmöglichkeit basteln. Ich habe mich, zum Beispiel beim Auszug der Küche, an einem einfachen Juteseil bedient. Günstig, praktikabel und sehr schick. Befestigt wird es mittels Loch und Knoten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Aufhängen von kleinen Dingen, wie Waschtasche, Mützen oder alles, was man an Kleiderhaken hängen kann, reicht mir ein Doppelhaken. Dieser muss allerdings toll aussehen und zum Holz im Van passen. Die Haken bekommt man im 8er-Pack bei Amazon für unter 20 Euro. Wie viele man braucht und wo man sie sinnvoll befestigt, stellt sich wie so vieles erst im Campingalltag heraus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ich stehe auf verschnörkelte Elemente
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Mehrere Haken um Ordnung zu schaffen

Jetzt kommen wir zum Schlafen. Bei unseren ersten Touren stellte sich heraus, dass eine Luftmatratze oder selbstaufblasende Isomatte für uns keine Option darstellt. Zu groß, zu hart – und das ständige Aufblasen der Matten war einfach nur nervig. Vor allem nach einer langen Tour möchte man einfach nur schnell ins Bett. Denn auch selbstaufblasende Matratzen benötigen, laut unserer Erfahrung, immer etwas Luft aus der eigenen Lunge. Maren entdeckte auf der Suche nach platzsparenden, zusammenrollbaren Matratzen eine so genannte Rollmatte aus Kapok. Diese Thaimatte ist gefüllt mit Pflanzendaunen aus der Hohlfaser des Kapokbaumes. Sie ist sehr leicht und lässt sich super schnell zusammenrollen. Die Preise liegen zwischen 75 und 100 Euro je nach Größe. Die Farbauswahl des typisch thailändischen Designs ist groß, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Zu bekommen auch im Internet unter http://www.thaisitzkissen.de oder anderen Plattformen für asiatische Produkte. Aber auch bei eBay haben wir sie schon gesehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Kapokmatte ausgerollt

Mit jedem kleinen Detail, das dazu kommt, erhält der Van-Innenraum seine persönliche Gestalt. Wie in einer Wohnung eröffnet sich ein breites Spektrum an Ideenvielfalt und Individualität. Heutzutage gibt es nichts, was es nicht gibt. Auch wir werden auf unseren Reisen wahrscheinlich immer wieder auf kleine Einrichtungsgegenstände stoßen, die nicht nur praktikabel sind, sondern zur Wohnlichkeit des Innenraums beitragen.

Viel Spaß beim Einrichten!

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: