Der erste Roadtrip im umgebauten Van

…oder: Ein kleiner Vorbericht über den Trip.

Nach wochenlangem Umbauen und Planen geht es endlich los. Die erste Tour im neu gebauten Van. Doch wo geht es hin? Welches Ziel sollten wir haben? Was ist dem Van würdig? Kilometer weit weg?

Zugegeben, es sollte eine Testfahrt von zwei Wochen werden. Der geplante Frühjahrsurlaub fällt ja nicht so lang aus. Also irgendwohin, wo es schön ist. Wo wir die Stand Up Paddling Saison eröffnen können. Vielleicht mit ein bisschen Sightseeing, aber bloß nicht soweit weg. Deutschland ist doch eigentlich ganz schön. Schon meine ersten Touren 2016 in good old Germany waren spannend, traumhaft und steckten voller Überraschungen. Also wählten wir den sicheren Weg. Eine kleine Osttour sollte es werden. Thüringen, Sachsen, Sachsen Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern. Am besten da entlang, wo viele blaue Flecken auf der Landkarte zu finden sind. Also gesagt getan…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bereit neues zu Entdecken

Da ich in Thüringen geboren wurde und meine Wurzeln hier liegen, ging es von meiner jetzigen Heimat, der schönen Eifel in Nordrhein Westfalen, erst einmal auf die Autobahn in Richtung Osten, an der Grenze zu Thüringen dann runter auf die Landstraße. Hier wartet schon das erste Highlight: der alte Grenzübergang zur ehemaligen DDR. An der A4 liegend bei Wartha/Herleshausen ist es heute eine Raststätte mit anliegender Tankstelle. Diese befindet sich im ehemaligen Stabsgebäude. Der Wachturm und die alte Zollstelle sind ebenfalls erhalten, auch die Betonplatten, die ein lautes eisenbahnähnliches Fahrgeräusch verursachen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Eine Zeitreise…die Wartburg wie aus dem Ei gepellt

Von da aus ging es dann weiter in Richtung Eisenach. Natürlich darf ein Besuch der Wartburg nicht fehlen. Über diese werde ich noch ausführlich berichten. Übernachtet haben wir auf einem Wohnmobilstellplatz in einem Gewerbegebiet mit sanitärer Einrichtung. Auf dem Weg dort hin hat uns das Navi über einen Feldweg geschickt und von da aus direkt auf einen Fahrradweg. Man sollte diesen Dingern nicht immer vertrauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Details in Erfurt

Unser kleiner Roadtrip führte uns nach Erfurt. Eine traumhafte Stadt und mit 210.000 Einwohnern, gleichzeitig die Hauptstadt von Thüringen. Sollte man jemals die A4 durch Thüringen fahren, dann unbedingt einen Zwischenstopp in Erfurt einlegen. Auch hier werde ich noch ausführlich in einem Extrapost berichten. Wir hatten eigentlich die ganze Zeit kein richtiges Ziel. Auch über die allabendlichen Übernachtungsmöglichkeiten haben wir uns vorher keinen Plan gemacht. Dank Campingführern, Internet und Apps waren wir immer gut gerüstet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Blick auf den Hohenwartestausee/Thüringen

Nächste Orte auf der Route waren Weimar, Jena und schließlich der Hohenwartestaussee bei Saalfeld/Saale. Hier blieben wir drei Tage auf dem Campingplatz eines befreundeten Ehepaares. Leider hat uns das kalte und regnerische Wetter ein Strich durch unser Wassersportpläne gemacht. Nichtsdestotrotz gab es genug zu sehen und entdecken. Da ich in dieser Gegend aufgewachsen bin, konnte ich Maren meine Heimat näher bringen. Auch dies verdient einen eigenen Post. Besonderes Highlight waren die Feengrotten in Saalfeld/Saale, die mich als Kind schon faszinierten, aber jetzt zu einem richtigen kleinen Erlebnisbergwerk geworden sind. Ein absolutes „Must See“ in Deutschland.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Völkerschlachtdenkmal in Leipzig

Weiter ging es nach Leipzig. Wie schon erwähnt, fuhren wir diese Tour ausschließlich auf Landstraßen. Das dauert zwar länger, aber nur so kann man sich die Umgebung anschauen und entdeckt dank der braunen Kulturschilder am Straßenrand immer wieder spannende Orte. In Leipzig haben wir den Störmthaler See besucht. Dieser und alle Seen in unmittelbarer Nähe sind alte Baggerseen, die jetzt für den Tourismus freigegeben wurden. Hierzu waren wir geteilter Meinung. Es handelt sich zwar um eine wunderschöne Umgebung, die aber scheinbar zum Geld drucken genutzt wird. Zu diesem Thema werde ich mich noch in einem extra Bericht äußern. Wer zum ersten Mal in Leipzig ist, sollte sich die Altstadt und das Völkerschlachtdenkmal ansehen. Für uns stand jedoch der Besuch einer guten Schulfreundin und ihrer kleinen zauberhaften Familie auf dem Plan. Es war ein toller Nachmittag, der auf unserem Roadtrip nicht fehlen durfte. Alte Freunde zu treffen und neue kennenzulernen gehört manchmal auch dazu.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Traumhafter Goitzschesee/Bitterfeld

Unser Tour führte uns von Leipzig aus nach Sachsen Anhalt zum Goitzschesee in der Nähe von Bitterfeld. Hier konnten wir unseren Van an einem Parkplatz einer Wakeboard-Anlage abstellen. Endlich war uns auch der Wettergott huldig, und wir konnten unsere lang ersehnte SUP Saison starten. Grund zum Feiern gab es auch, mein Blog ging an den Start und konnte endlich veröffentlicht werden. Wir befanden uns an einem wunderschönem Ort mit Möglichkeiten zum Wandern, Fahrrad Fahren, Longboarden oder einfach nur am See Abhängen. Auch hier kommt noch ein Bericht mit vielen Zusatzinfos, vielleicht für eure nächste Tour.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Neue Wege entdecken in Brandenburg

Nach zwei Tagen Ausspannen und Sonne Genießen ging es nach Brandenburg. Eines meines Highlights auf unserem Trip. Ich liebe die sandigen Wälder und die vielen kleinen Seen. Auch die Brandenburger sind ein sehr nettes, aufgeschlossenes und hilfsbereites Volk. Wir fuhren durch Waldwege vorbei an tollen kleinen Seen nach Wandlitz, der ehemaligen Residenz von Erich Honecker. Nur 30 km von Berlin entfernt befindet man sich in einer traumhaften Umgebung. Tolle Villen zwischen Wald und Seen säumen das Stadtbild. Viele Berliner verbringen hier ihre Wochenenden um von den Großstadttrubel zu flüchten. Leider gibt es kaum Campingplätze, was aber für uns Vanlifer kein großes Problem darstellt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Schönes Havelland

Weiter ging es durchs schöne Brandenburg in Richtung Mecklenburgische Seenplatte. Hier entdeckten wir einen kleinen Stellplatz auf einer Insel mitten im Plauer See in Mecklenburg Vorpommern. Dieser ist durch sein großes Muschelvorkommen so glockenklar, dass man scheinbar wie durch eine Glasscheibe auf den Grund schauen kann. Wir ließen es uns nicht nehmen mehrere kleine Paddeltouren zu unternehmen. Auch darüber gibt es bald einen Bericht, um euch dieses schöne Fleckchen Erde ein wenig näher zu bringen. Ob wandern, Fahrrad fahren, longboarden, Kanu fahren oder einfach nur die Städte Malchow, Alt Schwerin oder Plau am See zu erkunden – dem Freizeitangebot sind keine Grenzen gesetzt. Ja sogar mit dem Trabant kann man Tagestouren machen und sich die Umgebung auf alt bewährte Art anschauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Endlich Boarden und ausspannen

Nach zwei Tagen Pause setzten wir unsere Tour in Richtung Heimat fort. Allerdings hatten wir noch drei Tage Zeit. Diese wurde auf der Landstraße genutzt um nochmals einen Roadtrip mit vielen kleinen Überraschungen zu machen. Quer durch Hannover, um Bratwurst zu essen, über Paderborn durch das schöne Sauerland, wo wir zufällig auf ein Oldtimertreffen stießen, bis zurück in die schöne Eifel, die sich bei unserer Ankunft im besten Frühlingswetter präsentierte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
So heißt uns die Eifel Willkommen

Dies war nur ein kurzer Einblick in unseren ersten ROAD & BOARD Roadtrip. Wir sind rund 2000 km durch schönste Landschaften und Orte gefahren. Haben so viel gesehen, dass man ein Buch schreiben könnte. Die wichtigsten Städte und Tipps bekommen einen eigenen Beitrag, den wir in den nächsten Tagen hinzufügen werden. Ich hoffe, wir konnten euch ein wenig inspirieren. Denn das Gute liegt meist näher, als man denkt.

In diesem Sinne … wir sehen uns auf der Straße!

Bildschirmfoto 2017-05-07 um 15.48.38
Unser kleiner Trip

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: